Sekt Cuvée

Sekt Cuvée Extra Dry

6,50 € Liter: 8,67 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • 5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage

Artikelnummer: 100574
Kurzinformationen
Erzeuger
Sektkellerei Baum - Sekt & Co.
Land
Deutschland
Wein Typ
Extra dry
Beurteilung
Feinfruchtige Aromatik, angenehme Frische, dezente Süße
Empfehlung
Passt gut zu Cremesuppen und Antipasti
Inhalt
0,75 l
Alkoholgehalt
11,00 %
Region
Nahe
Trinktemperatur
8-10 °C
Allergene
Sulfite
Anschrift Produzent
Sektkellerei Ph. & Hch. Baum GmbH
Lohrstr. 6
55593 Rüdesheim/Nahe
Produktinformationen
Um 1900 setzte sich der Name „Sekt“ für den schäumenden Wein aus deutscher Produktion allmählichdurch. Ihre erste große Blütezeit erlebte die Sektkultur in der Belle Epoque – der Zeit der schwimmenden Paläste auf dem Atlantik, der glamourösen Bälle inden Sälen der Grands Hotels der Metropolen und Kurorte. In dieser glanzvollen Zeit war die Sektkellerei Baum an der Mosel bereits ein etablierter Erzeuger und eine verlässliche Marke für jene, die das Besondere schätzten. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Dieser Sekt besticht durch feinfruchtige Aromatik. Er belebt mit seiner angenehmen Frische und feinen Kohlensäure Gaumen und Zunge. Perfekt abgestimmt, mit nur dezenter Süße macht er Lust auf mehr.
Sektkellerei Baum - Sekt & Co.

Die Weinberge der Sektkellerei Baum.

Während früher jeder schäumende Wein Champagner hieß, hat sich seit 1825 allmählich der  Begriff Sekt eingebürgert. Der Begriff geht auf einen Vorfall in der Berliner Weinstube Lutter &  Wegner zurück. Zu den häufigen Gästen gehörte der Hofschauspieler Ludwig Devrient. Eines  Abends hatte Devrient im Schauspielhaus den Falstaff gegeben. Er kam in sein Stammlokal und rief: „Bring er mir Sect, Schurke! Ist denn keine Tugend mehr auf Erden?“ Mit „sack“, in der deutschen Version als „Sect“ überliefert, hatte Shakespeare zwar Sherry gemeint, aber der Kellner ließ sich nicht aus der Fassung bringen und servierte Devrient den gewohnten Champagner. Die Stammgäste des InLokals übernahmen diesen Ausdruck und so kam  moussierender Wein zum Namen Sekt.

Mehr Informationen

Kundenmeinung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.