Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein einlösen >>

Château Léoville Barton - Grand Cru Classé seit 1855

Château Léoville Barton ist der kleinere Bereich des großen Anwesens Léoville und seit 1826 im Besitz der Familie Barton. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bordeaux-Weingütern besitzt Léoville Barton kein eigenes Château. Die Weine werden auf Château Langoa Barton, einem Schwestern-Anwesen hergestellt. Das Bild des Château das auf dem Etikett des Weines abgebildet ist, ist eigentlich das Château Langoa Barton.

Die Reben des Château Léoville Barton

Mit dem Kauf des ersten Châteaus im Jahr 1745 (Château Le Boscq) begann für die Familie Barton die Erfolgsgeschichte. Im selben Jahr wurde die Firma Barton & Guestier gegründet, die auch heute noch existiert. Im Jahr 1820 kaufte die Familie dann ein weiteres Anwesen dazu, das Château Pontet Langlois in St-Julien, heute bekannt als Château Langoa Barton. Kurze Zeit später ging auch Léoville Barton in den Besitz der Familie über, welches keinen eigenen Weinkeller bzw. die Möglichkeit zur Weinbereitung besaß. Aus dieser Situation heraus wurden die Weine seitdem auf dem Schwestern-Anwesen Château Langoa Barton hergestellt. Im Laufe der Zeit wurde daraus eine Tradition und der Wein von Léoville Barton wird auch heute noch dort hergestellt.

DIE GROSSEN HOLZFÄSSERN DES WEINKELLERS

Léoville Barton ist zudem das einzige Château, das seit seiner Gründung in den Händen der gleichen Familie geblieben ist. 

Weine von Château Léoville Barton

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.