Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein sichern>>

Frescobaldi I Classici - Die klassischen Weine der Toskana

Frescobaldi I Classici: Weinlinie fürs Lexikon

Ein Weinführer durch die Toskana wäre ohne ein Produkt aus dem Hause Frescobaldi oder eines der zahlreichen Güter der Weindynastie vollkommen wertlos und reif für den Papierkorb. Denn wenn es um Wein aus der Toskana geht, führt wirklich kein Weg an der 700 Jahre alten Tradition der toskanischen Familie vorbei. Mit Frescobaldi I Classici zeigt das Haus einen perfekten Querschnitt durch die Genusskraft der Weinregion, der als Produktlinie ohne Abstriche stellvertretend für den ganzen Landstrich steht – und auch ein Denkmal an die Familie ist.

Schnitzeljagd zum Lieblingswein mit Frescobaldi I Classici

Die Weinlinie Frescobaldi I Classici ist keine Marke an sich und damit auch nicht großflächig auf den Etiketten oder im Namen zu finden. Das macht es natürlich schwieriger, eindeutige Hinweise auf der Suche nach den klassischen Toskana-Genüssen zu erhalten. Gleichzeitig haben Sie aber die Gelegenheit, sich vollkommen nach Ihrem Gaumen durch das große Angebot an Wein von Frescobaldi I Classici zu bewegen – und vielleicht Abstecher zu machen, die Sie sonst nicht unternommen hätten.

Wie wird aber ein Wein nun zum Mitglied der Frescobaldi I Classici-Familie? Erstens stammt er von einem der zahlreichen Güter der Familie, zweitens ist er ein klassisches Produkt der Toskana, dem mindestens eine IGT-Klassifizierung verliehen wurde, und drittens bildet er die Leistungsfähigkeit des jeweiligen Terroirs auf das Genaueste und Hervorragendste ab. Wir wollen Ihnen nicht zu viel von Ihrer Schnitzeljagd zum Lieblingswein von Frescobaldi abnehmen, geben aber natürlich gern ein paar Hinweise.

Die Weinreben von Frescobaldi

 

Weine von Frescobaldi I Classici bei Club of Wine – auf die Plätze, fertig, los

Als Startschuss für Ihre Entdeckungen setzten wir am besten den Rèmole. Dieser junge Rotwein wird auf der gleichnamigen Villa produziert, die im 14. Jahrhundert Ruhm als Versteck für Dantes „Inferno“-Manuskript erlangte. Der Rèmole ist eine typische Vermählung der toskanischen Sangiovese-Traube mit einem großen Cabernet Sauvignon, sodass die für die „neue“ Toskana typische Gegensätzlichkeit von internationaler Gefälligkeit und regionaler Würze hierin konzentriert abgebildet ist.

Reinrassig und speziell auf das Erbe der Toskana zugeschnitten ist der Frescobaldi Pater Sangiovese schon etwas herausfordernder. Hier erleben Sie die ungeschminkte Schönheit der alten Kulturlandschaft – "klassisch" in Reinkultur. Der Frescobaldi Albizzia Chardonnay wiederum zeigt, dass auch hier sonst selten zu findende Reben bei den Frescobaldis in den besten Händen sind – und zu ihrer ganzen Eleganz heranwachsen können.

Der Santa Maria aus der Maremma-Region bietet Ihnen mit der Morellino-Traube eine äußerst gefällige, einheimische Sorte, die nicht nur mit DOCG-Qualität zu überzeugen weiß, sondern absolut schmeichelnd und damit eine echte Neuentdeckung für viele Gaumen ist.

Wir sind uns sicher: Dank Frescobaldi I Classici werden Sie und die ruhmreiche Winzerfamilie auf Dauer wirklich gute Freunde – und Ihr Gaumen möglicherweise zum echten Italienenthusiasten. In jedem Fall können Sie mit Frescobaldi I Classici bei jedem Schluck an Wissen und Begeisterung gewinnen.

 

Weine von Frescobaldi I Classici

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.