Versandkostenfrei ab 150 EUR

Weinkompetenz seit 1889

Exklusive Mengenvorteile

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

Linie Aquavit Double Cask Madeira

41,5% vol
24,95 €*

35,64 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 2 - 4 Werktagen

IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Produktinformationen
Beurteilung
Kupferfarben, typische LINIE Aquavit-Noten von Kümmel und Sternanis, zusätzlich mit einem ausgeprägten Charakter von Karamell und Bitterorange.
Empfehlung
Aus dem Tulpenglas bei Zimmertemperatur pur genießen. Als Digestif oder zu feinem Käse.
Produktdetails
Beschreibung

Aquavit der Extraklasse

Ab sofort verstärkt der Linie Aquavit Double Cask Madeira als zusätzlicher Premium-Aquavit der Extraklasse unser Sortiment. Nach dem ersten Reifeprozess in Sherry Eichenfässern, wird der Aquavit noch weitere 12 Monate in ausgesuchten Madeira-Fässern gelagert. Dieser zweite Reifevorgang gibt dem Double Cask Madeira eine außergewöhnliche Weichheit, eine extra Tiefe und eine weitere Geschmacksdimension, zusätzlich zum Kümmel und Sternanis vom Linie Original: Bitterorange, Karamell und Schokolade.

Genießen Sie den Linie Double Cask Madeira pur als Digestif, zum Kaffee oder als Begleitung zum Dessert oder verschiedenen Käsesorten. Am besten entfaltet er sein volles Aromenspiel in einem Tulpenglas bei Zimmertemperatur.

Kundenmeinungen

SIE BEWERTEN:

Linie Aquavit Double Cask Madeira

WIE MÖCHTEN SIE DAS PRODUKT BEWERTEN?

star
star
star
star
star
Pflichtfelder
Daten & Fakten

Erzeuger

Linie Aquavit

Land

Norwegen

Alkoholgehalt

41.5 % vol

Verschlussart

Schraubverschluss

Allergene / Inhaltsstoffe

keine

Produkttyp

Aquavit

Inhalt Flasche (Liter)

0.7 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Arcus AS, Destilleriveien 11, NO-1483 Hagan

Artikelnummer

655122

Premiumaquavit mit Äquatorreife
Die Reifungsmethode, bei der Linie Aquavit während einer viermonatigen Schiffsreise gleich zweimal den Äquator überquert, ist mittlerweile legendär. Sie geht auf das Jahr 1805 zurück, als der norwegische Schoner „Trondhiems Prøve“ mit einer Ladung Aquavit Fässer zu den Westindischen Inseln segelte. Fünf der Fässer konnten nicht verkauft werden und gelangten so nach einer zweiten Äquatorüberquerung wieder nach Norwegen zurück. Bei der Verkostung der Retoure offenbarte sich eine kleine Sensation: Der Aquavit schmeckte deutlich milder, feiner und würziger als vor der Abfahrt. Die geschmackliche Veränderung wurde der langen Seereise zugeschrieben, während der die Fässer an Deck des Schoners lagerten. Die Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die salzige Seeluft, das ständige Wogen der Ozeane und die lange Lagerung in Holzfässern hatten ganz offenbar einen ausgesprochen positiven Einfluss auf die Qualität des Aquavit.