Weinkompetenz seit 1889

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

Mount Gay

Established in 1703

Die dicht bewachsene, wunderschöne Insel Barbados hat ihren Namen portugiesischen Seefahrern zu verdanken. Übersetzt heißt sie "die Bärtige", da die hängenden Äste der vielen Bäume wahrlich an rauschende Bärte erinnern. Geprägt wird die Insel aber auch von ihrer besonders spannenden Kultur, mit vielen warmherzigen Menschen, die verstehen, wie man aus Naturschätzen einen so brillianten Rum kreieren kann. Von den Einheimischen wird der karibische Rum auch »Kill-Devil« genannt, da er weiß, wie man den Geist des Teufels austreibt. Mittlerweile ist er Teil des einmaligen Erbes von Barbados und ist ein wahres Aushängeschild der fantastischen Handwerkskunst der Bewohner.
Die Mount Gay Destillerie wurde in einem Zeitalter gegründet, das von immer größer werdenden Segelschiffen geprägt war und somit auch den Handel karibischer Kolonien mit Europa und auch Amerika ermöglichte. Dies war sehr wichtig, denn der Seeweg war über einige Jahrhunderte die einzige Möglichkeit, den feinen Rum in die Welt hinauszutragen. Die Nachfrage nach dem feinsten Rohrzucker von Barbados und damit auch dem Rum der Mount Gay Destillerie wuchs dabei weltweit stetig.
Bereits seit 1703 ist die »Double Copper Pot«-Brennblase in Betrieb, damals galt sie noch als technische Innovation. Auch heute wird diese Art der Brennblase zur Herstellung des Mount Gay Rums verwendet, die ihm seinen unvergleichlichen Charakter verleiht - und das schon seit mittlerweile über 300 Jahren. Gemeinsam mit den Geheimnissen von Barbados ist der Grundstein für eine faszinierende und intensive Geschichte der Schöpfungen von Mount Gay gelegt.