Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein sichern>>

Schloss Neuweier - Weinbau an Trockenmauern - seit 750 Jahren

Schloss Neuweier: Handwerker mit dem Gespür für Klarheit

Spätestens bei Sätzen wie „Wenn man wie wir Winzer seine Werkstatt unter freiem Himmel hat, muss man die Wetterbedingungen so nehmen wie sie sind“ wird deutlich, warum Familie Schätzle, heutiger Betreiber von Schloss Neuweier, in der Gourmetwelt so beliebt ist: Die Winemaker aus dem Bühler-Tal bei Baden-Baden setzten für ihre Arbeit einen sehr geradlinigen und bodenständigen Standard, der sich jedoch in der Flasche überaus elegant und schmeichelnd übersetzt. Und diese charmante Herangehensweise schmecken Sie bei jedem Schluck. 

HIER IM EIGENEN KELLER ENTSTEHEN DIE EDLEN TROPFEN VON SCHLOSS NEUWEIER

Weingut Schloss Neuweier: Lassen wir die Großen sprechen

2014 (und 2015 und 2016) war ein Jubel-Jahr für die Schätzles unter Führung des Kellermeisters Robert. Schließlich brachte ihnen dieser Jahrgang eine Lobeshymne nach der anderen. Der Gault Millau sagte: „Robert Schätzle hat dieses hochherrschaftliche Gut aus dem Dornröschenschlaf wachgeküsst und verleiht den Weinen aus den historischen Lagen endlich wieder Schliff und Kontur. Chapeau!“ Der Eichelmann meinte: „Robert Schätzle präsentiert uns in diesem Jahr eine kerzengerade Riesling-Kollektion, alle Weine sind präzise, schlank und elegant – in feinen Abstufungen, durchaus unterscheidbar, die Balance zwischen Säure und Frucht ist gelungen…“ Die Lorbeeren streichen die Schätzles allerdings nicht ganz für sich ein. Denn sie wissen genau, dass sie ihre Erfolge vor allem dem umsichtigen Schaffen der vielen Vorgängergenerationen auf dem Schloss Neuweier verdanken. Das steht bereits seit dem 12. Jahrhundert in der gleichnamigen Ortschaft. Etwa 1782 begann Franz Philipp Ludwig Knebel von Katzenelnbogen damit, die heute immer noch genutzten steilen Weinbergterrassen direkt hinter dem Schlossgebäude anzulegen. Diese Terrassen auf dem Mauerberg wurden mit Stützmauern aus Naturstein umgeben, die Sonnenwärme speichern und diese in der Nacht an die Reben abgeben. Mit den Fallwinden aus dem Schwarzwald entstand so ein Mikroklima, in dem sich Riesling und andere frische-elegante Weinsorten auch heute besonders wohl fühlen.

Doch der Biotechnologe und Önologe Robert Schätzle hat natürlich ebenfalls einiges geleistet, seitdem er 2012 die Schlüssel zum Schloss übernahm. Er modernisierte den Weinkeller, feilte an der Weinstilistik und gab dem Klassiker, dem Mauerwein Riesling, noch einmal ein paar mehr Aromenfeinheiten aus Zitrusessenzen und exotischen Früchten mit. Der Mauerwein Riesling gehört zu den Großen Gewächsen des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter und wird dementsprechend nur per Hand gelesen und mit traditionellen Produktionsverfahren veredelt.

Die Weine von Schloss Neuweier sind besonders in der Heimat wieder stark im Kommen und fehlen inzwischen auf kaum einer Karte der gehobenen deutschen Gastronomie. Einige Riesling-Jahrgänge (darunter natürlich der 2014er) sind inzwischen zu gesuchten Raritäten geworden. Lassen Sie sich von der klaren Ehrlichkeit der Weine von Schloss Neuweier bei Club of Wine verführen und unternehmen Sie doch mal wieder eine kulinarische Reise in den Schwarzwald.

Weine von Schloss Neuweier

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.