Paul Hobbs Pinot Noir

2013 Paul Hobbs Pinot Noir Russian River Valley

49,00 € Liter: 65,33 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • 5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage

Artikelnummer: 191041
Kurzinformationen
Erzeuger
Paul Hobbs - Mit dem untrüglichen Gespür für's Terroir
Land
Vereinigte Staaten
Rebsorte
Pinot Noir
Farbe
Rot
Wein Typ
Trocken
Beurteilung
Aromen von wilden Beeren, Rosenblättern und Tabak. Am Gaumen sehr seidig, weich, geschmeidig. Konzentriert ziehen sich Noten von Himbeere, Caramel Fleur de Sel, Lavendel und Kardamom über die Zunge, in einem mineralischen Finish endend. Prägnanter Pinot Noir mit perfektem Holzeinsatz und ausbalancierter Säure.
Empfehlung
Zu Wildgeflügel, Trüffelgerichten, Rehrücken
Genussreife
bis zu 12 Jahre
Inhalt
0,75 l
Alkoholgehalt
14,50 %
Restzucker
5,00 g/l
Region
Kalifornien
Gesamtsäure
6,00 g/l
Trinktemperatur
16-18 °C
Allergene
Sulfite
Anschrift Produzent
Paul Hobbs Winery
3355 Gravenstein Hwy North
95472 Sebastopol
Produktinformationen

Die Weine von Paul Hobbs stammen von sieben Weinbergen in Sonoma County und von fünf im Napa Valley. Rebsortentechnisch konzentriert sich Paul auf die großen, edlen Gewächse Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Syrah und Chardonnay. Eine minimalinvasive Kellertechnik ist sein Zaubermittel. Mehrfaches Auslesen am Sortiertisch, Spontangärung und keine Schönung oder Filtration ergeben schließlich die Weine, die Paul Hobbs haben möchte.Sein größter Fan ist sein Vater und wahrscheinlich gleich danach folgt Robert M. Parker. Der Pinot Noir von Paul Hobbs hatte es Parker im Jahr 2010 besonders angetan: Er adelte diesen Wein als einen der sechs besten Weine des Jahres . Sie erhalten einen wunderbaren tiefdunklen, seidig-weichen und geschmeidigen Tropfen, mit Noten von Himbeeren, Karamel. Lavendel und auch Kardamom, der von einem perfekten Holzeinsatz profitiert. Die Säure ist hier perfekt ausbalanciert und das mineralische Finish verweilt noch lange am Gaumen.


Robert M. Parker (Wine Advocate): 93 Punkte für den Jahrgang 2013
Hobbs, who has such a brilliant track record, also excels in Pinot Noir. While he uses multiple clones, he tends to have a preference for the Calera clone as opposed to the Dijon selections, a sentiment shared by increasing numbers of top Pinot Noir specialists in Northern California. His 2013 Pinot Noir Russian River offers loads of black cherry, raspberry and sassafras notes intermixed with some earth and tobacco leaf. It is full-bodied, opulent, and just a lusty, heady Pinot Noir that is actually fairly priced. Drink now-2022.

Paul Hobbs - Mit dem untrüglichen Gespür für's Terroir

Wein von Paul Hobbs: eine Liebesgeschichte in Aromen

Hollywood hätte es sich nicht schöner ausdenken können: Der 15-jährige Paul Hobbs genießt einen Schluck 1962er Yquem und ist von da an von der Weinwelt wie elektrisiert. Statt Mediziner zu werden, schmeißt er die Ausbildung und schreibt sich in Kalifornien für Weinbau ein. Wie diese Liebesgeschichte ausgeht, erleben Sie mit jeder Flasche Wein von Paul Hobbs bei Club of Wine aufs Neue: Sie ist stets ein Happy End nach allen Regeln der Winzerkunst. 

Paul Hobbs inmitten seiner Weinberge

Mehr Informationen

Kundenmeinung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.