Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein sichern>>

Piper-Heidsieck Rare

2002 Piper-Heidsieck Rare Champagner Champagne AOP

169,00 € Liter: 225,33 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • 5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage

Artikelnummer: 104767
Kurzinformationen
Erzeuger
Piper-Heidsieck - Kompromissloser Qualitätsanspruch
Land
Frankreich
Region
Champagne
Rebsorte
Chardonnay, Pinot Noir
Wein Typ
Brut
Beurteilung
Kristallklar schimmerndes Gold. Exotische Früchte wie Mangos, Kiwis, Trockenfrüchte sowie Haselnüsse und milde Gewürze.
Empfehlung
Seine umfangreiche Aromapalette ermöglicht kulinarische Experimente. Hervorragend zu Geflügel mit Trüffeln ebenso wie zu geschmorter Kalbshaxe oder Edelfischen.
Genussreife
bis zu 25 Jahre
Inhalt
0,75 l
Alkoholgehalt
12,00 %
Restzucker
11,80 g/l
Gesamtsäure
6,30 g/l
Trinktemperatur
CA. 10 °C
Allergene
Sulfite
Anschrift Produzent
Compagnie Champenoise PH-CH. Piper Heidsieck
12, allée du Vignoble
F-51100 Reims
Produktinformationen

Der Piper Heidsieck Rare Champagner präsentiert sich mit feinen tropischen Fruchtaromen. In der Nase besticht er mit edlen Aromen von tropischen gelben Früchten, sowie Haselnuss-, Mandel- und Feigenaromen und am Gaumen mit edlen Nuancen, die an ferne Länder erinnern: Limette, Kumquat und exotischen Früchte wie Ananas und kandierter Ingwer machen ihn zu einem Hochgenuss der ganz besonderen Art!


Der Piper-Heidsieck Rare aus dem Jahrgang 2002 ist eine renommierte, klassische Cuvée Prestige - strukturiert, vollmundig und voller Frucht. Mit einer Mehrheit von Chardonnay-Trauben (70%) aus der Montagne de Reims Region ausgearbeitet und mit Pinot Noir (30%) aus der gleichen Region ergänzt, ist dieser Wein ist eine Mischung aus 17 Crus, die über sieben Jahren im Keller des Hauses reifen durfte.


Die ruhmreiche Geschichte des Champagner-Hauses Piper-Heidsieck beginnt im Jahre 1785 mit der kühnen Vision eines gebürtigen Westfalen. Florenz-Ludwig Heidsieck hatte nichts weniger im Sinn als einen Champagner zu keltern, der einer Königin würdig wäre. Nach Jahren unermüdlicher Arbeit hatte er sein Ziel erreicht: Frankreichs Regentin Marie-Antoinette war seiner Premium-Cuvée voll und ganz verfallen. Als der Firmengründer 1828 starb, baute sein Neffe Christian Heidsieck gemeinsam mit Henri-Guillaume Piper, einem talentierten Mann mit enormem Geschäftssinn, die Champagner-Produktion gewaltig aus. Die Sehnsucht nach den exklusiven Tropfen hatte die ganze Welt erfasst. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Das immer noch in Familienhand gehaltene Unternehmen zählt zum erlesenen Kreis der Grandes Marques de Champagne und rangiert weltweit unter den größten Champagnermarken. Maßgeblich zu diesem Erfolg hat auch der Kellermeister Régis Camus beigetragen. 2013 wurde er bereits zum achten Mal in Folge auf der International Wine Challenge in London zum „Sparkling Wine Maker of the Year“ gekürt. 

Piper-Heidsieck - Kompromissloser Qualitätsanspruch

Piper-Heidsieck & die Einstellung des Régis Camus

Der weltberühmte Champagner-Produzent Piper-Heidsieck wäre heute wohl kaum noch auf seiner jetzigen Erfolgswelle, wenn nicht jemand vor etlichen Jahren auf die brillante Idee gekommen wäre, Kellermeister Régis Camus zu verpflichten. Denn der große Zauberer der Assemblage und Perlage definiert unablässig, was Champagner heute können muss. Es spricht für Camus’ ganz besondere Einstellung, dass das beste Produkt des Hauses ein Luxus für den Jedermann ist. 

Mehr Informationen

Kundenmeinung schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.