WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

Vegan

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2022 Frescobaldi I Leccioni

Chianti DOCG
7,95 €*

10,60 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Artikel nicht verfügbar

Produktinformationen
Beurteilung
leuchtend rubinrot, nach Beeren und Veilchen duftend, ausgewogen, sehr fruchtig aber mit Kern
Empfehlung
zu Bruschetta, Pasta und Pizza
Produktdetails
Beschreibung
Der Weinbau in der Toskana wird seit vielen Jahrhunderten von Adelsgeschlechtern beherrscht, die sich mit großem Respekt und gegenseitiger Hochachtung begegnen. Als eine der bedeutendsten und dynamischsten Weindynastien sind dabei die Marchesi de' Frescobaldi zu nennen. Deren Weinbergsbesitz umfasst heute über 1.200 Hektar und der größte Anteil der Weine hat DOCG-Status (Denominazione di Origine Controllata e Garantita), die höchste in Italien vergebene Qualitätsstufe für Wein. Die bekannteste ist die DOCG- Herkunft Chianti zwischen Florenz und Siena, hier vertreten durch I Leccioni, einem leuchtend rubinroten, nach Beeren und Veilchen duftenden, sehr fruchtigen und ausgewogenen Chianti ohne Fassausbau.
Daten & Fakten

Erzeuger

Frescobaldi

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Italien

Region

Toskana

Rebsorten Auflistung

Cabernet Sauvignon, Sangiovese

Trinktemperatur

16-18 °C

Passend zu

Lamm, Pasta, Pizza, Rind, Schwein, Vegetarisch, Wild

Alkoholgehalt

12.5 % vol

Verschlussart

Naturkorken

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein, vegan

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Marchesi de Frescobaldi, Via Santo Spirito, 11-50125 Firenze

Artikelnummer

104455

Frescobaldi
Seit mehr als 1000 Jahren verkörpert die Familie Frescobaldi puren Weingenuss aus der Toskana. Ihre Weine erzählen Geschichten, offenbaren deren Kunst und Jahrtausende alte Kultur. Die Geschichte der Familie Frescobaldi beginnet vor über 700 Jahren, mit der Produktion italienischer Weine. Bereits in der Renaissance wurden ihre Weine an vielen europäischen Höfen getrunken. So kam es, dass vom englischen Königshaus Heinrich des VIII bis zum Hofe des Papstes die Verantwortlichen Frescobaldi Weine kaufen. Zudem belieferten die Marchesi de‘ Frescobaldi die Werkstätten des Donatello und Michelozzo Michelozzi. Auch heute wird Tradition im Hause Frescobaldi noch großgeschrieben und verdient sich die begehrte Auszeichnung »WEINGUT DES JAHRES 2020« des Gambero Rosso.