WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2017 Geldermann Jahrgangssekt Brut

Traditionelle Flaschengärung
17,95 €*

23,93 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 3 - 5 Werktagen

Menge wählen:

1 FL. 23,93 €/Liter
17,95 €
6 FL. 23,93 €/Liter
107,70 €
12 FL. 23,93 €/Liter
215,40 €
Produktinformationen
Beurteilung
Frischgebackene Brioche verschmilzt mit duftigem Apfel-Birnenkompott, reifen Aprikosen und Pfirsichen. Elegant, cremig und intensiv am Gaumen. Dazu mit feiner Perlage.
Empfehlung
Elegant, cremig und intensiv, empfiehlt sich als Aperitif oder zu hellem Fisch und Geflügelgerichten wie gebratene Hühnerbrust in Senf-Rosmarin-Soße.
Produktdetails
Beschreibung

Feiner Prickler im Goldgewand

Ein derart goldglänzender Sekt ist selten: Der Geldermann Jahrgangssekt setzt optisch glanzvolle Akzente und bereitet vom ersten Eindruck an viel Vergnügen. Egal, zu welchem Anlass Sie diesen edlen Schaumwein einschenken – feiner Genuss ist garantiert.

Das liegt auch daran, dass dieser Sekt sehr nah am Champagner angelehnt ist. Wie alle Grundweine bei Geldermann durchlaufen auch jene für die Jahrgangssekte eine traditionelle Flaschengärung. Anschließend reifen die Jahrgangs-Cuvées in den imposanten Gewölbekellern des Breisacher Schlossbergs mindestens drei Jahre lang auf der Feinhefe, wodurch sie ihren aromatisch feinen Geschmack entwickeln.

Neben der ausgewogenen, reifen Frucht, die an Aprikosen, Pfirsiche und Apfel-Birnenkompott anklingt, nimmt man im Duft somit auch die charakteristischen Hefenoten in Form frischgebackener Brioche wahr. Am Gaumen zeigt sich der Sekt wunderbar cremig und elegant. Die Perlage ist sehr fein und der Gesamteindruck wunderbar erfrischend. Zusammen mit dem goldenen Äußeren ergibt sich daraus ein Jahrgangssekt, der höchsten Ansprüchen genügt, aber auch für die kleinen Momente schönen Beisammenseins ein vortrefflicher Begleiter ist.

Auszeichnungen
Gold
Mundus Vini
Mundus Vini
Ist ein internationaler großer Weinpreis, bei dem über 6.000 Weine verkostet werden. Seit dem Gründungsjahr 2001 gilt der Mundus Vini als einer der umfangreichsten internationalen Wein-Wettbewerbe.
Gold
BWT
Berliner Wein Trophy
Die Berliner Wein Trophy gilt seit 2004 als der weltweit größte Weinwettbewerb unter dem Patronat der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV). Innerhalb Deutschlands gehört er zu den bedeutendsten internationalen Weinverkostungen. Bei diesem Wettbewerb werden über 14.000 Weine aus 40 Ländern von 400 internationalen, unabhängigen Juroren blind verkostet.
Daten & Fakten

Erzeuger

Geldermann

Farbe

weiss

Geschmack

Brut

Land

Deutschland

Region

Baden

Rebsorten Auflistung

Chardonnay, Chenin blanc, Pinot Noir, Spätburgunder

Trinktemperatur

6-8 °C

Passend zu

Fisch, Huhn, Käse, Meeresfrüchte, Vegetarisch

Alkoholgehalt

12 % vol

Restzucker

11 g/l

Gesamtsäure

5.6 g/l

Verschlussart

Naturkorken

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Sekt

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH, Matheus-Müller-Platz 1 65343 Eltville am Rhein

Artikelnummer

140405

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml

Energie in kJ

313 kJ

Energie in kcal

75 kcal

Fett in g

<0,5 g

Kohlenhydrate

1,2 g

davon Zucker

0,7 g

Salz

<0,01 g

Zutaten: Wein (Trauben, Saccharose, konzentrierter Traubenmost, Konservierungsstoff: Sulfite, L-Ascorbinsäure, Stabilisator: enthält Citronensäure und/oder Carboxymethylcellulose und/oder Kaliumpolyaspartat, Säureregulator: enthält Weinsäure und/oder Äpfelsäure), Versanddosage

Abfüllung kann unter Schutzatmosphäre erfolgen

Geldermann
Bereits seit 1838 steht Geldermann für französisch-deutsche Sektkultur, höchste Schaumweinqualität und Zuverlässigkeit.Fasziniert von Landschaft und Lebensart, gründeten William Deutz und Peter Geldermann, zwei gebürtige Aachener, 1838 eine Kellerei in dem kleinen Städtchen Aÿ, knapp 30 Kilometer südlich von Reims. Bereits in den ersten Jahren erwarben sich die deutschen Gründer mit ihren recht herben aber frischen Champagnern höchste Anerkennung und Ruhm über die Champagne hinaus und gehörten zum elitären Kreis der Gründungsmitglieder des »Syndicat des Grandes Marques de Champagne«.