WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2010 Château Mouton Rothschild - ab 6 Flaschen in der Holzkiste

1. Grand Cru Classé Pauillac AOP
1.190,00 €*

inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Artikel nicht verfügbar

Produktinformationen
Beurteilung
Sattes Purpur-Granat, lila Schimmer außen. Florales Bukett mit Noten von Brombeer und Heidelbeer, Lakritze und Cassis, zeigt dabei auch eine schöne, tiefgründige Würze. Am Gaumen, samtene Tannine, dunkle Röstnote - ein zeitloser Klassiker.
Empfehlung
zu reichhaltigen und festlichen Gerichten mit Rind- und Kalbfleisch, ergänzt mit aufwändigen Beilagen.
Produktdetails
Beschreibung

Großer Mouton, der im Jahrhundert-Jahrgang 2010 aufgrund seiner verführerischen Eleganz erneut zu einer Ikone avanciert.

Robert M. Parker (Wine Advocate): 98+ Punkte für den Jahrgang 2010 Only 49% of the production made it into the 2010 Mouton Rothschild, which has astrikingly beautiful label by Jeffrey Koons. This is a truly great wine, with avery high percentage of Cabernet Sauvignon (94%) and the other 6% Merlot. At13.9% natural alcohol, Mouton’s director, Philippe Dhalluin, has clearlyproduced another 50- to 60-year wine that has a chance at perfection in about15 years time, when I suspect this wine will be rounding into drinkingcondition. It is dense, rich and full-bodied, with the classic Mouton creme decassis, forest floor, licorice and floral notes, but also some blueberry andhints of subtle espresso and mulberry. The wine has more minerality andprecision than the rich, extravagantly opulent 2009, and while that may pleasesome, others will have their patience tested as they wait and wait for thiscompelling Mouton Rothschild to hit full maturity. Genussreife: nicht angegeben

Weinwisser (René Gabriel): 19/20 Punkte für den Jahrgang 2010Möglich, dass er in 10 Jahren dramatischer ist als heute im zarten Alter vongerade mal 6 Monaten. Momentan aber ist der 2010er Mouton ein langer, ruhigerFluss. Warum das so ist, erläutert Philippe Dhalluin, technischer Direktor aufChâteau Mouton-Rothschild: «Schon seit dem Jahrgang 2006 verwende ich keinenCabernet Franc mehr für Mouton. Für sich alleine degustiert, sind diese Lotszwar immer sehr gut, aber in der Assemblage verliert der Wein dann an Konzentration.Momentan sind leider auch keine Petit Verdots mehr mit von der Partie, da wirdie Reben durch neue ersetzen mussten. Sobald diese dann wieder genügendPotenzial haben, kommt die Sorte wieder als Joker zum Einsatz. Sattes Purpur-Granat. Florales Bouquet, Brombeerstauden, Heidelbeerranken,Lakritze und Cassis, tiefgründige Würze. Homogener Gaumenfluss, veloursartigeTextur, samtene Tannine, dunkle Röstnoten im Untergrund, feminine Eleganz mitgenialem Rückaroma. Grosser,aber auch beruhigender Mouton. Genussreife: 2022-2055

Wine Spectator(James Molesworth): 95-98 Punkte für den Jahrgang 2010 Another battleship in the making, with a massive core of red currant, plum andblackberry fruit laced with iron and roasted apple wood and backed by massivegrip. Despite the heft, this is sleek and long, with terrific poise.

Decanter (StevenSpurrier): 19/20 Punkte für den Jahrgang 2010Huge, exotic multi-fruit nose, layers and layers of flavour, the richnesslifted by ingrained acidity, perfect balance for such a richly textured wine,the best Mouton for years. Genussreife: 2020-2050

Auszeichnungen
100
James Suckling
2010
James Suckling
Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.
19/20
Weinwisser
2010
Weinwisser
Das führende deutsche Wein- und Verkostungsmagazin ist bekannt für seine unabhängigen und kompetenten Weinkritiken und das schon mehr als 25 Jahre.
99
Wine Spectator
2010
99 Punkte von Wine Spectator 2010
»This remains the stunner, a battleship of a wine, brimming with cassis, blackberry and fig fruit that has melded together now, with the backdrop of alder, bay leaf and menthol starting to emerge a bit more. The long finish is loaded with grip, pulling the fruit and other components together. And then there's that flash of iron at the very end. Awesome wine.—Non-blind Mouton-Rothschild vertical (March 2017). Best from 2025 through 2060.«
Wine Spectator
Das US-Magazin gehört zu den absoluten Schwergewichten der Weinpublikationen und hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Branche. Es wird nicht umsonst neben Robert Parkers Wine Advocate als eine der beliebtesten Quellen für Weinbewertungen weltweit angesehen. Hier findet man nicht nur eine Fülle von Verkostungsnotizen, sondern auch herausragende Expertenmeinungen von renommierten Weinjournalisten und erfahrenen Weinkritikern.
98
Wine Enthusiast
2010
Wine Enthusiast
Der Wine Enthusiast ist ein renommiertes internationales Weinmagazin mit amerikanischen Wurzeln. Hier finden Sie eine Fülle von Weinbewertungen und -empfehlungen von namhaften Kritikern, die das 100-Punkte-System verwenden, um Weine zu beurteilen.
Daten & Fakten

Erzeuger

Château Mouton-Rothschild

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Frankreich

Region

Bordeaux

Rebsorten Auflistung

Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot

Trinktemperatur

16-18 °C

Passend zu

Käse, Lamm, Rind, Schwein, Wild

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Restzucker

1.9 g/l

Gesamtsäure

5.7 g/l

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Chat. Mouton-Rothschild, F-33250 Pauillac

Artikelnummer

146676

Château Mouton-Rothschild
Der bekannteste Name in ganz Bordeaux und Geschichte schrieb - Mouton-Rothschild. Als erstes und einziges Château jemals ist Château Mouton-Rothschild in der Klassifizierung »Grand Cru Classé« zum Premier Cru aufgestiegen. Zu verdanken ist dies den kontinuierlichen Bemühungen des Baron Philippe de Rothschild und Jahre harter Arbeit. 1973 kam es schließlich zu der ersten und bis heute letzten Aufwertung, seit der Erschaffung der Klassifizierung im Jahre 1855.