Nur 0,99 € Versandkosten

Weinkompetenz seit 1889

Exklusive Mengenvorteile

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

Vegan

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

Spanien

Rioja

2011 Conde Valdemar Gran Reserva

Rioja DOCa
star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

1 Kundenmeinungen

22,95 €*

30,60 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 2 - 4 Werktagen

IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Produktinformationen
Beurteilung
Brillante, dunkle kirschrote Farbe, komplexe Aromen reifer Früchte mit Nuancen von Unterholz, Zeder, Trüffel und Gewürzen. Im Abgang geschmeidig, abgerundet und schmackhaft.
Empfehlung
Ideal zu rotem, gegrilltem Fleisch und Wildgerichten sowie zu Aufschnittplatten und gereiftem Käse.
Produktdetails
Beschreibung

Der ganze Stolz von fünf Generationen

Der Conde Valdemar Gran Reserva ist eine Rotwein-Cuvée aus Spanien. Die Familie Bujanda kann voller Stolz behaupten, den klassischen Rioja Wein-Stil entscheidend mitgeprägt zu haben. 1889 pflanzte Joaquín Martínez Bujanda die ersten Rebstöcke auf dem steinigen Boden in Oyón. Seitdem ist eines tief in der DNA der Familie verankert: Stets der Beste und gleichzeitig der Innovativste zu sein. So führte man in den 1980er-Jahren als erster in Europa die computergesteuerte Gärtemperaturkontrolle ein. Eine Entscheidung, die wegweisend für einen neuen Stil in der Rioja war. Die erste Reserva aus 100 % Garnacha und der erste spanische im Holzfass gereifte Weißwein stehen ebenfalls auf der Habenseite. Die Liste ließe sich noch ewig weiterführen. Dieses Engagement wurde mit etlichen Auszeichnungen belohnt. Unter ihnen beispielspeise der „Critics Choice Award“ des Wine Spectator – eine der angesehensten Auszeichnungen der Weinszene. Robert Parker hat zudem das Portfolio der Conde Valdemar als „excellent“ eingestuft.

Dieser Gran Reserva der Conde Valdemar ist das beste Beispiel für die exzellente Arbeit der Weinmacher. Die Trauben stammen zu 100% von eigenen Weinbergen der Regionen Logroño, Ausejo und Oyón. Nach der Lese reift der Rotwein über 2 Jahre in Barrique-Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Der Gran Reserva hat eine brillante, dunkle kirschrote Farbe gepaart mit komplexen Aromen reifer Früchte und Nuancen von Unterholz, Zeder, Trüffel und Gewürzen. Am Gaumen ist er wunderbar geschmeidig und schmackhaft. Besonders gut lässt sich der Rotwein mit spanischen Aufschnittplatten und gereiftem Käse genießen oder klassisch zu rotem, gegrilltem Fleisch. 

Auszeichnungen
93
Guía Peñín
2011
Guía Peñín
Gilt als der beste und bedeutenste Weinguide Spaniens. Jährlich werden über 9.000 spanische Weine probiert.
Gold
BWT
Berliner Wein Trophy
Ist seit 2004 der weltweit größte Weinwettbewerb unter dem Patronat der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und zählt in Deutschland zu einem der bedeutendsten internationalen Weinverkostung. 400 internationale unabhängige Juroren verkosten blind über 14.000 eingerecihte Weine aus 40 Ländern.
93
Falstaff
2011
93 Punkte von Falstaff 2011
»Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feinwürzig unterlegte dunkle Beerenfrucht, reife Pflaumen, etwas Feige, kandierte Orangenzesten, ein Hauch von Vanille. Saftig, frische Kirschenfrucht, reife Tannine, gute Frische, rotbeerig im Nachhall, sehr jugendlich, mineralischer Abgang.«
Falstaff
Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine. 
93
Tim Atkin
2010
Tim Atkin
Der britische Master of Wine schreibt für viele Weinpublikationen, hat zu einer Reihe von Büchern beigetragen und ist Juror zahlreicher Weinwettbewerbe und Blindverkostungen.
93
Wine Spectator
2010
Wine Spectator
Das US-Magazin gehört zu den weltweit einflussreichsten Weinpublikationen und außerdem neben Robert Parkers Wine Advocate die weltweit beliebteste Quelle für Weinbewertungen. Renomierte Weinjournalisten und erfahrene Weinkritiker liefern hier zahlreiche Verkostungsnotizen.
91
Wine Enthusiast
2010
Wine Enthusiast
Der Wine Enthusiast ist ein internationales Wein-Magazin, mit amerikanischen Wurzeln in dem namenhafte Kritiker im 100-Punkte-System Weine bewerten.
91
Decanter
2010
Decanter
Das renommierte britische Weinmagazin Decanter wurde 1975 gegründet und ist die älteste Weinveröffentlichung für Verbraucher in Großbritannien. Heute ist sie ganz einfach die weltweit führende Weinmedienmarke.
90
James Suckling
2010
James Suckling
Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.
Kundenmeinungen

SIE BEWERTEN:

2011 Conde Valdemar Gran Reserva

WIE MÖCHTEN SIE DAS PRODUKT BEWERTEN?

star
star
star
star
star
Pflichtfelder
star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

Marcus O., 09.11.2020

Daten & Fakten

Erzeuger

Conde Valdemar

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Spanien

Region

Rioja

Rebsorten Auflistung

Graciano, Mazuelo, Tempranillo

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14 % vol

Verschlussart

Naturkork

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

veganer Wein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Bodegas Valdemar S.A., Camino Viejo s/n01320 Oyón (Alava)Spanien

Artikelnummer

860204

Die erfolgreichsten Weinregionen dieser Welt hatten und brauchten sie. Alle aufstrebenden Weinregionen dieser Welt haben und brauchen sie: Die Vorreiter einer Region. Solche Betriebe gehen neue Wege, entwickeln Weinstile weiter oder überlegen sich neue Techniken. Mit ihrem Erfolg haben sie eine positive Strahlwirkung auf die gesamte Region und andere Weingüter folgen ihrem Weg. Sodass letztendlich das Renomee der gesamten Region profitiert. Die Familie Bujanda zählt mit ihrer Conde Valdemar zu solchen »Strahlbetrieben«.