Weinkompetenz seit 1889

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

2020 Coppo L'Avvocata Barbera d'Asti

DOC
10,50 €*

14,00 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 2-4 Werktagen

Produktinformationen
Beurteilung
Intensive Kirsch-, Himbeer- und Brombeeraromen in der Nase. Am Gaumen herrlich frisch und ausgewogen.
Empfehlung
Passt zu Meeresfrüchten in Tomatensauce oder Fleischbällchen.
Produktdetails
Beschreibung

Die strenge Rechtsanwältin

Rubinroter Wein glänzt im Glas und ein Duft von frischen roten Früchten steigt einem in die Nase… herrlich! Genau das trifft auch auf den 2018 »L’Avvocata« vom Weingut Coppo zu. Im Bukett finden sich intensive Kirsch-, Himbeer- und Brombeeraromen und am Gaumen ist der Wein frisch und ausgewogen. Ein perfekt ausbalancierter Wein für den Alltag.

Dieser trockene Rotwein wurde aus der Rebsorte Barbera hergestellt und trägt eindeutig die Handschrift es Weinguts Coppo: ausgewogen, jugendlich und dennoch traditionell. Benannt wurde der Wein nach der Besitzerin des Weinbergs, die eine Anwältin oder im italienischen »avvocata« war. Sie war als streng, ernst und kommandierend bekannt. Diese Strenge kombiniert mit dem jugendlichen Enthusiasmus der Leister des Gutes macht den Charakter dieses italienischen Rotweines aus. Einfach ein Genuss!

Daten & Fakten

Erzeuger

Coppo

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Italien

Region

Piemont

Rebsorten Auflistung

Barbera

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14.5 % vol

Restzucker

1.2 g/l

Gesamtsäure

5.6 g/l

Lagerfähigkeit

bis zu 6 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Coppo S.R.L., Via Alba 6814053 Canelli

Artikelnummer

101845

0
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Gründung der Kellerei durch Piero Coppo stand dieses noch im Zeichen des Moscato. Das Weingut konzentriert sich heute größtenteils auf Barbera, Schaumweine der klassischen Herstellungsmethode, Chardonnay und Moscato d'Asti. Darüber hinaus gehören auch einige der klassischen DOCG der piemontesischen Tradition – wie Barolo – in ihr Sortiment. Coppo darf diese aufgrund ihrer Historizität auch außerhalb des Produktionsbereichs vinifizieren. Geführt wird das italienische Weingut heute von den zwei Cousins Luigi und Massimiliano Coppo. Diese schaffen es, jugendlichen Enthusiasmus und Moderne mit großem Respekt vor den Traditionen der Vorfahren zu wahren. Ein Spannungsfeld, das die Weine beeindruckend prägt.