Versandkostenfrei ab 150 EUR

Weinkompetenz seit 1889

Exklusive Mengenvorteile

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

Italien

Piemont

2017 Coppo Pomorosso Nizza

DOCG
54,95 €*

73,27 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Artikel nicht verfügbar

IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Produktinformationen
Beurteilung
Duftnoten von Tabak und Gewürzen, Veilchen, Brombeeren und Kirschen. Ein herrlich strukturierter und gut ausbalancierter Wein mit einer schönen Länge.
Empfehlung
Passt perfekt zu Wildterrinen, Schmorgerichten und gereiftem Käse.
Produktdetails
Beschreibung

Aufschwung für die Barbera-Traube!

Der 2017 Pomorosso Nizza ist ein hervorragender Rotwein des Weingutes Coppo, der aus der Rebsorte Barbera gewonnen wurde. Benannt nach dem roten Apfelbaum, der auf dem Hügel wuchs, wo die Reben angebaut wurden, trug dieser italienische Rotwein maßgeblich zu der Wiedergeburt der Barbera-Traube bei. Ein fantastischer Rotwein mit toller Struktur und wunderbar ausbalanciert.

Schon im Glas zeigt sich dieser trockene Wein mit intensiver purpurroter Farbe und vielfältigen Aromen. Es finden sich Noten von Tabak und Gewürzen, Veilchen, Brombeeren und Kirschen. Die gleichen Aromen lassen sich dann auch am Gaumen vernehmen. Vielschichtig, sauber und intensiv. Ein hervorragender Rotwein, bei dem man gut verstehen kann, warum er der Barbera-Sorte wieder Aufschwung gegeben hat.

Auszeichnungen
93
Wine Advocate
2017
93 Punkte von Robert M. Parker Wine Advocate 2017
»This is one of those fortunate wines that enjoys special recognition as its own brand, Pomorosso. It's also one of the pioneers of the recently minted Nizza denomination. Coppo has been making Pomorosso since 1984 and has learned a thing or two along the way. The 2017 Nizza Pomorosso is an excellent edition from a vintage that mistreated many of Piedmont's other varieties because of scorching summer heat. However, Barbera loves the heat, and this wine has absorbed every last sunbeam, adding to the wine's inner richness and concentration. Dark fruit, black currant, spice, tobacco and barbecue smoke rise from the bouquet. The aromas are big, but so is the wine's hold and grip on the palate. I taste the heat (this bottle declares a 16% alcohol content), but fresh acidity keeps the wine from feeling too heavy or ripe.«
Robert M. Parker Wine Advocate
Robert Parker ist wohl der einflussreichste Weintester der Welt, der Papst der Wein-Kritiker. Der Wein-Guru dominierte mit seinem 100 Punkte Bewertungssystem die 80er und 90er der Weinkritiken. Seine Beschreibungen bestehen jedoch nicht nur aus Punkten auch Verkostungsnotizen sind dem amerikanischen studierten Juristen wichtig.
Kundenmeinungen

SIE BEWERTEN:

2017 Coppo Pomorosso Nizza

WIE MÖCHTEN SIE DAS PRODUKT BEWERTEN?

star
star
star
star
star
Pflichtfelder
Daten & Fakten

Erzeuger

Coppo

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Italien

Region

Piemont

Rebsorten Auflistung

Barbera

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

16 % vol

Restzucker

2.7 g/l

Gesamtsäure

5.7 g/l

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

bis zu 10 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Coppo S.R.L., Via Alba 6814053 Canelli

Artikelnummer

101681

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Gründung der Kellerei durch Piero Coppo stand dieses noch im Zeichen des Moscato. Das Weingut konzentriert sich heute größtenteils auf Barbera, Schaumweine der klassischen Herstellungsmethode, Chardonnay und Moscato d'Asti. Darüber hinaus gehören auch einige der klassischen DOCG der piemontesischen Tradition – wie Barolo – in ihr Sortiment. Coppo darf diese aufgrund ihrer Historizität auch außerhalb des Produktionsbereichs vinifizieren. Geführt wird das italienische Weingut heute von den zwei Cousins Luigi und Massimiliano Coppo. Diese schaffen es, jugendlichen Enthusiasmus und Moderne mit großem Respekt vor den Traditionen der Vorfahren zu wahren. Ein Spannungsfeld, das die Weine beeindruckend prägt.