WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

-15%

Vegan

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2021 Leitz »Eins-Zwei-Dry« Riesling

Rheingau, trocken
8,50 €*9,95 €

11,33 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Voraussichtliche Lieferung in 3 - 5 Werktagen

Menge wählen:

1 FL. 11,33 €/Liter
8,50 €
6 FL. 11,33 €/Liter
51,00 €
12 FL. 11,33 €/Liter
102,00 €
Produktinformationen
Beurteilung
Fruchtbetonte Aromen knackig-frischer Äpfel und saftiger Pfirsiche, dazu eine faszinierende Exotik, lebendige Säure, lang und vibrierend, rund und robust.
Empfehlung
zu hellem Fleisch und Fisch
Produktdetails
Beschreibung

Geradliniger Genuss in Rheinkultur

Der »Eins-Zwei-Dry« Riesling von Johannes Leitz präsentiert sich stets mineralisch, edel und zeigt bei moderatem Alkohol Schwung, Rasse und Nerv. Kein Wunder, dass er weltweit einen gewissen Kultstatus genießt. Lassen auch Sie sich zum Fest von der animierenden Lebendigkeit dieses köstlichen Rheingau-Rieslings einfangen: Vollreifes Steinobst, faszinierende Exotik, spritzige Säure und ein enorm langer, vibrierender Nachhall. Der Extrakt, die Ausdruckskraft und die toll ausbalancierte Säure sind einfach genial. Dieser köstliche Rheingau Riesling-Wein hat sich das Prädikat „geradlinig“ wirklich verdient!

Daten & Fakten

Erzeuger

Leitz

Farbe

weiss

Geschmack

Trocken

Land

Deutschland

Region

Rheingau

Rebsorten Auflistung

Riesling

Trinktemperatur

8-10 °C

Passend zu

Fisch, Huhn, Schwein

Alkoholgehalt

12 % vol

Restzucker

7.4 g/l

Gesamtsäure

6.3 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Weißwein, vegan

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Weingut Leitz KG, Theodor-Heus-Str. 5 65385 Rüdesheim am Rhein

Artikelnummer

100420

Leitz
Die Geschichte des Weinbaus der Familie Leitz aus Rüdesheim geht zurück bis 1744. Der heutige Eigentümer Johannes Leitz wurde 1964 in Rüdesheim am Rhein geboren und übernahm 1985 den Betrieb mit 3 ha in Eigenregie. Seitdem hat er ihn zu einem national und international erfolgreichen Weingut mit der beachtlichen Größe von knapp 40 ha geführt. Das stetige Wachstum der letzten Jahre hat dem Betrieb keinesfalls geschadet. Seine Weine tragen eine individuelle Handschrift und spiegeln das Terroir des Rüdesheimer Berges wider.