WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2017 Masi Costasera Amarone - 1,5l Magnumflasche in der Holzkiste

DOCG
119,00 €*

79,33 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Artikel nicht verfügbar

Produktinformationen
Beurteilung
In der Nase gebackenes Obst, Pflaumen und Kirsche. Im Geschmack fruchtig mit einem Hauch von Kaffee und Kakao. Wahnsinnig langer delikater Abgang.
Empfehlung
Hervorragend als After-Dinner-Wein oder zu rotem Fleisch, Wild, Wachteln und reichhaltigen Gerichten. Sehr gut zu gereiften Käsesorten wie Parmesan, Pecorino und Gorgonzola.
Produktdetails
Beschreibung

In gemütlicher Runde genießen

Der Masi Costasera Amarone della Valpolicella ist ein sehr imposanter Rotwein. Er ist vielschichtig, eindrucksvoll, stolz und königlich elegant. Ein italienischer Spitzenwein, der zugleich viel Tiefe und Struktur aufweist. Im Geschmack ist er fruchtbetont mit vielfältigen Anklängen feiner Gewürze. Zudem ist er sehr gut ausbalanciert und besitzt ein hohes Alterungspotential. Hier kommen sogar hochkarätige Star-Verkoster wie James Suckling ins Schwärmen:

»This opens beautifully to reveal violets, blueberries, licorice, citrus, oyster shell and orange rind. So velvety and polished, but with real depth and structure. Medium-to full-bodied with delightful fruit and a long finish. Drink in 2021 but already so satisfying.«

Das Bukett dieses dunkelrot funkelnden italienischen Weines duftet nach Pflaumen, Blaubeeren, Kirschen, Veilchen, Lakritz, Kaffee und Orangenrinde. All diese Aromen werden untermalt von samtigen Tanninen. Der Costasera ist sehr harmonisch und hat ein hohes Alterungspotential. Die Messlatte für andere Amarone legt das Weingut Masi mit diesem Wein äußerst hoch.

Der Grund ist im großen Können des Masi-Teams selbst zu finden. Die Kellermeister haben das Appassimento-Verfahren mit größter Sorgfalt durchgeführt. Das ist notwendig für einen großen Amarone und erfordert viel Erfahrung. Die Technik besteht darin, dass die Trauben der Rebsorten Corvina, Molinara und Rondinella nach der Ernte zum Trocknen auf Regale gelegt werden. Dies dient der Konzentration der Beereninhaltsstoffe und prägt den trockenen Wein entsprechend stark in seiner Intensität. Zurecht steht dieser ruhige Gigant von Masi daher in einer Reihe mit den großen Weinen Italiens wie Brunello, Barolo oder Bolgheri.

Auszeichnungen
92
Vinous
2017
92 Punkte von Vinous 2017
»The 2017 Amarone Classico Costasera is intense, with masses of dried black cherries and mocha complicated by spiced citrus rinds and a dusting of cocoa. This is a total pleasure on the palate, seamlessly silky and elegant with a spicy core of red fruits. The 2017 tapers off with tremendous lengh, staining the palate in youthful concentration yet remaining completely fresh.«
Vinous
Diese Weinbewertungsplattfrom wurde vom ehemaligen Chefredakteur des "The Wine Advocate", Antonio Gallonis, 2013 gegründet, welcher sich höchst fachkundig mit der italienischen Weinwelt beschäftigt.
Daten & Fakten

Erzeuger

Masi

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Italien

Region

Veneto

Rebsorten Auflistung

Corvina, Molinara, Rondinella

Trinktemperatur

16-18 °C

Passend zu

Käse, Lamm, Rind, Wild

Alkoholgehalt

15 % vol

Restzucker

6.7 g/l

Gesamtsäure

5.6 g/l

Verschlussart

Naturkorken

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein, vegan

Inhalt (Liter)

1.5 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Masi Agricola S.P.A., Via Monteleone 26 I37015 Sant'Ambrogio di Valpolicella (VR)

Artikelnummer

125572

Masi
Masi hat entscheidenden Anteil daran, dass die Weine der norditalienischen Valpolicella-Region weltweit höchstes Ansehen genießen. Begriffe wie »Amarone«, »Appassimento«, ja sogar das Valpolicella-Gebiet selbst sind heute untrennbar mit der Geschichte, dem Innovationsgeist und den Werten von Masi verbunden. Wie es dazu kam und wohin der Weg des Weinguts führt? Ein Blick in die Vergangenheit gibt erste Aufschlüsse.