WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

Vegan

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail
product-thumbnail

Leitz »Eins-Zwei-Zero« Sparkling Rosé Alkoholfrei

Rheingau, süß
10,95 €*

14,60 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Voraussichtliche Lieferung in 3 - 5 Werktagen

Menge wählen:

1 FL. 14,60 €/Liter
10,95 €
6 FL. 14,60 €/Liter
65,70 €
12 FL. 14,60 €/Liter
131,40 €
Produktinformationen
Beurteilung
Feine Aromen von Himbeere und Hagebutte. Am Gaumen mit angenehmer Perlage und schöner Frische.
Empfehlung
Ideal als Aperitif oder zu leichten Geflügel- oder Fischgerichten wie überbackenem Fisch auf einem Spinat-Tomaten-Bett, Curry-Kokos-Suppe oder Pastetchen mit Geflügel-Sherry-Rahm.
Produktdetails
Beschreibung

Ein prickelnder Traum in Rosé

Wünschen Sie sich den Sommer zurück? Mit diesem prickelnden Rosé-Sekt vom Weingut Leitz können Sie sich das Sommergefühl inklusive einer fruchtigen Frische direkt nach Hause holen. Und das Beste daran ist, dass diese perlende Spezialität ganz ohne Alkohol auskommt. Der Sekt überzeugt mit fruchtigen Aromen von Hagebutte und Himbeere und einer angenehmen Perlage. Sichern Sie sich diese spritzige Rosé-Variation jetzt und genießen Sie den fruchtigen Tropfen zu jeder Tageszeit.

Daten & Fakten

Erzeuger

Leitz

Farbe

rosé

Geschmack

Süß

Land

Deutschland

Region

Rheingau

Rebsorten Auflistung

Merlot, Portugieser, Spätburgunder

Trinktemperatur

8-10 °C

Passend zu

Vegetarisch

Alkoholgehalt

<0.5 % vol

Restzucker

40.2 g/l

Gesamtsäure

7.2 g/l

Verschlussart

Naturkorken

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

vegan

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

JJ Leitz GmbH, Theodor-Heuss-Str. 5 65385 Rüdesheim am Rhein

Artikelnummer

106065

Leitz
Die Geschichte des Weinbaus der Familie Leitz aus Rüdesheim geht zurück bis 1744. Der heutige Eigentümer Johannes Leitz wurde 1964 in Rüdesheim am Rhein geboren und übernahm 1985 den Betrieb mit 3 ha in Eigenregie. Seitdem hat er ihn zu einem national und international erfolgreichen Weingut mit der beachtlichen Größe von knapp 40 ha geführt. Das stetige Wachstum der letzten Jahre hat dem Betrieb keinesfalls geschadet. Seine Weine tragen eine individuelle Handschrift und spiegeln das Terroir des Rüdesheimer Berges wider.