Versandkostenfrei ab 150 EUR

Weinkompetenz seit 1889

Exklusive Mengenvorteile

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2018 Markgraf von Baden Bodensee Spätburgunder

VDP.Gutswein trocken, Baden
9,95 €*

13,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 2 - 4 Werktagen

IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Produktinformationen
Beurteilung
Bukett von roten Früchten wie Herzkirsche und dezente Vanillenoten. Im Geschmackseindruck insgesamt fruchtig und mit samtigen Tanninen. Sanfte Säure, sehr ausgewogen und filigran.
Empfehlung
Zu Rind, Lamm und kräftigem Käse.
Produktdetails
Beschreibung

Balancierter Gutswein vom Bodensee

Dieser trockene Spätburgunder ist ein Gutswein vom Bodensee vom Weingut Markgraf von Baden, ein fruchtiges Erlebnis. Im Glas überzeugt er mit einem saftigen Kirschrot und auch geschmacklich präsentieren sich rote Früchte am Gaumen mit feinen Noten von Erdbeeren, Johannisbeeren und Kirschen. Samtige Tannine und eine sanfte Säure umschmeicheln den Gaumen weiterhin und enden in einem fruchtigen Nachhall.

Durch seine besondere Lage im Hinterland des Bodensees profitiert dieser Rotwein einerseits von typischen eiszeitlichen Böden der Alpengletscher und andererseits von einer südlichen Ausrichtung und vielen Sonnenstunden. Nachdem die Reben gelesen wurden, werden sie temperaturkontrolliert in Edelstahltanks vergoren, was diesem Spätburgunder seinen außergewöhnlichen Charakter verleiht.

Schon seit Generationen werden das Schloss Salem am Bodensee und das Schloss Staufen in der Ortenau von den Markgrafen von Baden geführt. In den Gutsweinen von Markgraf von Baden lässt sich die Heimat herausschmecken und die badische Lebensart klar und ausdrucksstark spüren.

Auszeichnungen
89
Falstaff
2018
89 Punkte von Falstaff 2018
»Herzkirsche mit würzigem Hintergrund, Mandelkern und Kräuter, auch dunkle Schokolade. Eröffnet am Gaumen saftig und mit süßlicher Frucht, die reife Säure übernimmt die Regie, Schwarzkirsche zeigt sich, Würze und feine Pikanz, gehaltvoller Spätburgunder.«
Falstaff
Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine. 
Best Buy
Falstaff
Falstaff
Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine. 
Kundenmeinungen

SIE BEWERTEN:

2018 Markgraf von Baden Bodensee Spätburgunder

WIE MÖCHTEN SIE DAS PRODUKT BEWERTEN?

star
star
star
star
star
Pflichtfelder
Daten & Fakten

Erzeuger

Markgraf von Baden

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Deutschland

Region

Baden

Rebsorten Auflistung

Spätburgunder

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

13 % vol

Restzucker

4.1 g/l

Gesamtsäure

6 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Weingut Markgraf von Baden, Schloss Salem88682 Salem

Artikelnummer

560500

»Fidelitas« dies ist die Philosophie der Markgrafen von Baden, denen eine ganze Region ihren Namen verdankt. Sie steht für »Treue und Verlässlichkeit« und beschreibt den Umgang der Familie von Baden mit dem ihr anvertrauten Land, dessen Ressourcen und seiner Kultur. Im Falle des Weinguts Markgraf von Baden bedeutet dies die Treue zu gleich zwei Kulturlandschaften, in denen das Gut Weinberge besitzt: der Ortenau um Schloss Staufenberg und der Bodenseeregion um Schloss Salem.Letzteres ist seit 1802 in Besitz der Markgrafschaft Baden und die Heimat des Weingutes. Die in früheren Zeiten von Zisterziensermönchen bewirtschafteten Rebflächen haben einen beachtlichen Umfang von 110 Hektar. Uralte Bodenablagerungen aus der Eiszeit – Moränenschotter genannt – sowie die Nähe zum Bodensee ergeben hier ein ganz besonderes Terroir, welches in den auf Schloss Salem gekelterten Weinen in filigraner Frische und spielerischer Leichtigkeit zum Ausdruck kommt.