Jetzt zum Newsletter anmelden und 5€ Gutschein sichern>>

Calvados Dauphin - Der Feinste kommt aus dem Pays d'Auge

Calvados Dauphin: Unwahrscheinliche Filigranität in rauer Natur

Die Normandie an der rauen Küste ganz im Norden Frankreichs ist der Inbegriff einer ursprünglichen Landschaft, deren Schönheit aus zerklüfteten Felsen, salziger Brise und einem recht abgehärteten Menschenschlag besteht. Schon deshalb ist es für Neulinge recht verwunderlich, dass mit dem Calvados eine besonders feine und filigrane Spirituose hier ihre Heimat hat. Der Apfelbrand von Calvados Dauphin gehört dabei zum Feinsten, was diese herkunftsgeschützte Spezialität zu bieten hat.

Ein Calvados Dauphin steht unter dem Sternzeichen Apfel

Wenn wir und die Franzosen ganz ehrlich sind, gilt die Normandie eher als bodenständige, fast bäuerliche Region, die mit den feinen Nuancen des Südens zumindest bei der Kulinarik kaum mithalten kann. Auch deshalb hatte Calvados als Apfelbranntwein lange den Ruf eines bäuerlichen Getränks, das nur dazu da war, übermäßige Ernten anständig zu verwenden. Und die überaus traditionsverbundenen und wettergegerbten Nachfahren der gefürchteten Normannen strickten an dieser Legende selbst gern eifrig mit.

Wer heute aber immer noch diesem Glauben anhängt, wird spätestens bei einem Glas Calvados Dauphin eines Besseren belehrt. Denn der „Calvados Pays d’Auge Contrôlée“ wird nur aus den besten Früchten des eng umgrenzten Gebietes im Département Calvados hergestellt. Er darf außerdem nur aus Cidre und keinem anderen Grundprodukt gemacht werden. Hinzu kommen ein doppelter Brennvorgang und eine lange Reifezeit in Holzfässern. Sie fühlen sich an Cognac erinnert? Das ist auch richtig so, denn hier gelten die gleichen strengen Regeln – nur eben unter dem Sternzeichen Apfel.

Calvados Dauphin: Machen Sie die "Totenschädel" bereit!

Wollen Sie zum Beispiel einen besonders lang gereiften Calvados Dauphin Hors d'Age stilecht genießen, sollten Sie es eigentlich wie die Normannen vergangener Zeit machen und das Getränk aus dem Schädel Ihrer Feinde trinken. So sagt man zumindest. Da aber solch ein Verhalten Gott sei Dank vollkommen aus der Mode gekommen ist, reichen traditionellerweise auch Tonkrüge oder Gefäße, die nur in ihrer Form an diese Sitte erinnern.

Wir raten Ihnen aber in jedem Fall davon ab, einen Calvados Dauphin aus falsch verstandenem Gourmet-Denken mit einem Cognac zu verwechseln. Oder anders gesagt: Lassen Sie die Schwenker im Schrank und trinken Sie zum Beispiel den sehr zugänglichen Calvados Dauphin VSOP lieber aus einfachen, kleinen Gläsern. Wir sind hier immerhin in der Normandie!

Denn das betont frische Apfelaroma kommt bei allen Qualitätsklassen des Hauses sofort beim Öffnen zum Tragen und braucht kein Chichi und Geschwenke. Die Röst- und Vanillearomen der älteren Calvados aus dem Hause Dauphin werden Sie sowieso nicht verpassen, wenn Sie den Schluck sanft über den Gaumen rollen lassen.

Wir finden in jedem Fall, dass Calvados Dauphin in jeden Spirituosenschrank gehört und öfter mal – statt anderer hochprozentiger Spezialitäten aus Frankreich – auf die Tafel oder den Tisch kommen sollte. Die Franzosen haben für dieses Plädoyer übrigens ein Wort: Mit „faire le trou normand“ bezeichnen sie die Sitte, ein langes Menü mit Calvados zu unterbrechen. Dabei machen wir gern mit!

Weine von Calvados Dauphin
Calvados Dauphin Fine Calvados Pays d'Auge
16,95 € Liter: 24,21 €
  • 5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage

Calvados Dauphin VSOP Vieille Réserve Calvados Pays d'Auge
     International Spirit Award
19,95 € Liter: 28,50 €
  • 5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage

Calvados Dauphin Hors d'Age Très Vieille Fine Calvados Pays d'Auge
     International Spirit Award
39,90 € Liter: 57,00 €
  • 5% Rabatt bei Abnahme von 6 Fl.
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferfrist 2-5 Werktage