WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail
product-thumbnail

2022 Colomé Torrontés

Valle Calchaquí, Salta
star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

9 Kundenmeinungen

8,95 €*

11,93 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 3 - 5 Werktagen

Menge wählen:

1 FL. 11,93 €/Liter
8,95 €
6 FL. 11,93 €/Liter
53,70 €
12 FL. 11,93 €/Liter
107,40 €
Produktinformationen
Beurteilung
Goldgelbe Farbe, intensiv, dichtes Aroma von Litschi, exotischen Früchten und Rosen, kraftvoll und ausdrucksstark, sehr langer fruchtig-mineralischer Nachhall.
Empfehlung
Gut gekühlt als Aperitif oder zu Meeresfrüchten und asiatischer Küche.
Produktdetails
Beschreibung

Hocharomatischer Vorzeige-Torrontés

Der trockene Weißwein Colomé Torrontés aus Argentinien präsentiert sich mit einem fruchtig-mineralischen Finale. Seinem feinen Bukett von Zitrus- und Sommerfrüchten, Honig und taufrischen Rosenblüten folgt ein reicher Gaumen mit animierender Säure. Wir sind uns sicher: Das Aromenspektrum wird Sie begeistern! Die internationale Weinkritik ist es bereits:»A bechmark Torrontés with an intense, perfumed nose followed by a balanced palate that's full of concentrated ripe fruit and freshness. Zesty notes of grapefruit are apparent, combining with subtle floral hints and crisp citric acidity to create a very fine example, which emphasises how special Calchaquí is for this variety.« - DecanterBereits 1831 gegründet ist die Bodega Colomé das älteste ununterbrochen bewirtschaftete Weingut in Argentinien. Schon die ersten spanischen Einwanderer, die von Norden in das entlegene Hochtal von Calchaquí kamen, brachten Reben hierher mit. Das Rebgut von zum Teil über 150 Jahre alten Rebstöcken auf eigenen Wurzeln, die intensive Sonneneinstrahlung und die großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht ergeben intensive und hoch aromatische Weine. Die Torrontés-Trauben werden bei diesem trockenen Weißwein im vollreifen Zustand gelesen und nicht in Holz ausgebaut.

Auszeichnungen
94
Vinous
2022
Vinous
Diese Weinbewertungsplattfrom wurde vom ehemaligen Chefredakteur des "The Wine Advocate", Antonio Gallonis, 2013 gegründet, welcher sich höchst fachkundig mit der italienischen Weinwelt beschäftigt.
92
James Suckling
2022
92 Punkte von James Suckling 2022
»A textured torrontes with refreshing aromatics of lychee, peach and jasmine followed by a hint of wet stones and fresh herbs. Fresh, tangy and slightly saline on the mid-palate with vibrant acidity that delivers succulence and brightness to the medium- to full-bodied palate. Pretty serious. Vegan. Drink now or hold. Screw cap.«
James Suckling
Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legendär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.
Daten & Fakten

Erzeuger

Bodega Colomé

Farbe

weiss

Geschmack

Trocken

Land

Argentinien

Region

Salta

Rebsorten Auflistung

Torrontés

Trinktemperatur

8-10 °C

Passend zu

Fisch, Huhn, Meeresfrüchte, Pasta, Pizza, Schwein, Vegetarisch

Alkoholgehalt

13.5 % vol

Restzucker

2 g/l

Gesamtsäure

6.4 g/l

Verschlussart

Schraubverschluss

Lagerfähigkeit

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Weißwein, vegan

Inhalt (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Bodega Colomé, Del Milagro 248, 4400 Salta, Argentina

Artikelnummer

136422

Bodega Colomé
Für Donald Hess – zu Lebzeiten Weinguru, Schweizer Selfmade-Man und Kunst-Mäzen – war das Beste von der Spitze gerade gut genug. Schon deshalb war es eigentlich klar, dass er die Bodega Colomé in Salta mit Liebe zur Natur Argentiniens für sich entdecken und ausbauen würde. Schließlich wachsen die Trauben hier auf den höchsten Weinbergen der Welt. Mit seinen Erzeugnissen der Bodega Colomé, die Sie bei Club of Wine bestellen können, widerlegt sein Vermächtnis eindrucksvoll scheinbare Grenzen des Möglichen: typisch Donald Hess eben.