Versandkostenfrei ab 150 EUR

Weinkompetenz seit 1889

Exklusive Mengenvorteile

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

18% sparen

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

Chile

Rapel Valley

2019 Rothschild Escudo Rojo Carmenere

Rapel Valley, trocken
8,95 €*10,95 €

11,93 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Voraussichtliche Lieferung in 2 - 4 Werktagen

Produktinformationen
Beurteilung
Rubinrot im Glas. In der Nase mit Noten von schwarzen Kirschen, Pfeffer, Mokka und Vanille. Am Gaumen samtige Tannine und Aromen von schwarzen Beeren sowie Zartbitterschokolade, etwas Kaffee und Pfeffer.
Empfehlung
Ideal zu gut gewürztem Rinderfilet oder vegetarischen Gerichten wie pikanten Paprika mit Reis-Zucchini-Füllung.
Produktdetails
Beschreibung

Ein Hauch von Bordeaux in Chile

Die Heimat des Escudo Rojo Carmenere vom Weingut Baron Philippe de Rothschild Chile ist das Valle del Rapel. Die Region liegt im Herzen Chiles, 200 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago de Chile. Sie reicht vom Fuße der Anden bis zur Küste des pazifischen Ozeans, was diese Weinbauregion sehr vielfältig bezüglich des Klimas sowie der Bodenbeschaffenheiten macht. Genau aus diesem Grund haben die Winemaker von Baron Philippe de Rothschild das Valle del Rapel zur Kultivierung einiger Rebsorten ausgewählt. So eignet sich das teilweise mediterrane Klima ausgezeichnet, um vollreife Carmenere-Trauben heranwachsen zu lassen.

Der Rotwein glänzt in einer dunklen Rubinrobe, die am Glasrand violett schimmert. Das Bukett des wird dominiert von dunklen Frucht- und feinen Würzaromen. Die gut eingebundenen Tannine harmonieren dabei prächtig mit Noten von Kirsche, Vanille, Zartbitterschokolade, geröstetem Kaffee und Pfeffer. Ein facettenreiches und samtiges Geschmackserlebnis!

Auch die Bodenbeschaffenheit trägt ihren Teil zu diesem Leckerbissen bei. So fördern die tiefen Lehmböden der Region die konzentrierte und kraftvolle Frucht des Escudo Rojo Carmenere. Seine Eleganz und seine Mineralität erhält der Wein zudem von Kiesanteilen. Die Trauben werden im Valle del Rapel ausschließlich per Hand gelesen und zur weiteren Verarbeitung in die Bodega Baron Philippe de Rothschild im Maipo Valley gebracht. Nach der Vinifikation wird der junge Wein dort für mindestens sechs Monate in Eichenfässern gelagert. Erst dann wird er auf die Flasche gezogen und für den Verkauf freigegeben. Ein langer Weg, der sich lohnt!

Auszeichnungen
93
James Suckling
2019
93 Punkte von James Suckling 2019
»Extremely aromatic with dried flowers, as well as black-fruit and wet-earth character. Full-bodied and chewy, yet finely textured. Extremely characterful with cloves and other spices. Dry finish. Reserva this year. Drink now.«
James Suckling
Ist neben Robert Parker der weltweit einflussreichste Wein-Kritiker. Mit einem außergewöhnlichen Arbeitspensum von 4.000 Weinverkostungen pro Jahr ist James Suckling längst legändär und seine Bewertungen sind von größter Bedeutung.
Gold
Mundus Vini
Mundus Vini
Ist ein internationaler großer Weinpreis, bei dem über 6.000 Weine verkostet werden. Seit dem Gründungsjahr 2001 gilt der Mundus Vini als einer der umfangreichsten internationalen Wein-Wettbewerbe.
Kundenmeinungen

SIE BEWERTEN:

2019 Rothschild Escudo Rojo Carmenere

WIE MÖCHTEN SIE DAS PRODUKT BEWERTEN?

star
star
star
star
star
Pflichtfelder
Daten & Fakten

Erzeuger

Baron Philippe de Rothschild - Chile

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Chile

Region

Valle Central

Rebsorten Auflistung

Carmenère

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14.5 % vol

Restzucker

3.5 g/l

Gesamtsäure

5.3 g/l

Lagerfähigkeit

bis zu 4 Jahren

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Baron Philippe de Rothschild, Maipo Chile SpA, Fundo Viña Maipo Lote A, Hijuela Norte, Buin, Chile

Artikelnummer

137682

Traumhafte Weine vom Fuße der AndenÜber die Dynastie Rothschild, über einen Château Mouton-Rothschild oder überhaupt über Bordeaux als Weinregion müssen wir nicht mehr viele Worte verlieren. Machen wir auch eigentlich nicht, denn an dieser Stelle zieht es uns nach Chile. Dass wir dabei allerdings wieder über die Rothschilds, Bordeaux und französische Weintradition sprechen, liegt an den wunderbaren Weinen am Fuße der Anden: Diese Tropfen vereinen das chilenische Terroir mit der großen Weintradition des Bordeauxhauses. Dabei kommt Noblesse vom anderen Ende der Welt heraus – und ein Preistipp für clevere Genießer.