Versandkostenfrei ab 150 EUR

Weinkompetenz seit 1889

Exklusive Mengenvorteile

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
product-thumbnail

2017 Laborie »Signature« Shiraz

Western Cape
star filledstar filledstar filledstar filledstar half

6 Kundenmeinungen

24,95 €*

33,27 €/Liter inkl. MwSt., Versandkostenfrei

Voraussichtliche Lieferung in 2 - 4 Werktagen

IHR MEHRWERT:

5% Rabatt ab 6 Flaschen

Produktinformationen
Beurteilung
Dieser intensive, tintenfarbene Wein zeigt Aromen von schwarzer Johannisbeere, Kirschtabak und Zedernholz mit einem Hauch von frisch gemahlenem Pfeffer. Der Gaumen ist konzentriert und komplex mit seidigen Tanninen und einem abgerundeten Abgang.
Empfehlung
Eignet sich für kräftige Speisen wie z.B. Wirsing-Wild-Rouladen mit Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen oder Kartoffelklößen mit Rotkohl und einer Béchamelsauce.
Produktdetails
Beschreibung

Nachhaltige Geschmackssignatur

NEWSFLASH - FALSTAFF Ausgabe 05/2021 schwärmt über den 2017er Laborie Signature Shiraz: »Reife Schwarzkirsche, weißer Pfeffer, mentholige Obertöne. Im Mund sehr dicht mit mürbem, fleischigem Gerbstoff besetzt, von viskos-öligem Hintergund eingebunden in einen runden, kompakten Gaumeneindruck. Feine Säure und kräftige taktile Mineralität geben Spannung. Immens jung- hat 20 Jahre Lebenserwartung oder mehr.«

Bereits seit 1691 erzeugt das Weingut Laborie im südafrikanischen Paarl Weine erster Güte. Die erfolgreichen Anfänge des Guts gehen auf den Hugenotten Jean Taillefert zurück, der aus Frankreich nach Südafrika floh und eine gehörige Portion Geschick im Weinbau mit in die neue Heimat brachte. Wie ein Zitat des französischen Schriftstellers und Naturforschers Francois Leguat bezeugt, blieb die Spitzenqualität seiner Erzeugnisse nicht lange unbemerkt. Schon 1698 schrieb der Landsmann: »Der Hugenotte Taillefert hat den besten Wein im Land.« Dass sich daran bis heute nicht viel geändert hat, lässt der neue »Star« des Hauses erkennen: der Laborie »Signature« Shiraz.

In tiefdunkler Farbe funkelt er aus dem Glas und verströmt dabei intensive Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Kirschtabak, Zedernholz und frisch gemahlenem Pfeffer. Die Frucht und Würze harmonieren wunderbar miteinander. Hochkonzentriert zeigt sich dieser Shiraz auch am Gaumen, an dem neben den vielschichtigen Aromen auch das seidige Tannin zu gefallen weiß. Zusammen mit dem langen, runden Abgang hinterlässt es eine nachhaltige Geschmackssignatur, die angesichts der enormen Qualität dieses Rotweins auch nach mehr als 300 Jahren noch vom legendären Gründer selbst stammen könnte.

Auszeichnungen
94+
Falstaff
2017
94+ Punkte von Falstaff 2017
»Reife Schwarzkirsche, weißer Pfeffer, mentholige Obertöne. Im Mund sehr dicht mit mürbem, fleischigem Gerbstoff besetzt, von viskos-öligem Hintergund eingebunden in einen runden, kompakten Gaumeneindruck. Feine Säure und kräftige taktile Mineralität geben Spannung. Immens jung- hat 20 Jahre Lebenserwartung oder mehr.«
Falstaff
Ein Genussmagazin für den deutschsprachigen Raum mit dem Fokus auf Wein, Essen und Reisen. Zudem werden in regelmäßigen Abständen Wein- und Restaurant-Guides herausgebracht. Für die Guides bewertet ein professionelles Verkostungsteam, dem auch Sommeliers angehören, jährlich über 4000 Weine. 
Gold
Mundus Vini
Mundus Vini
Ist ein internationaler großer Weinpreis, bei dem über 6.000 Weine verkostet werden. Seit dem Gründungsjahr 2001 gilt der Mundus Vini als einer der umfangreichsten internationalen Wein-Wettbewerbe.
Kundenmeinungen

SIE BEWERTEN:

2017 Laborie »Signature« Shiraz

WIE MÖCHTEN SIE DAS PRODUKT BEWERTEN?

star
star
star
star
star
Pflichtfelder
star filledstar filledstarstarstar

Die positiven Kommentare haben mich in Versuchung geführt. Aber für diesen Preis bin ich sehr enttäuscht. Es gibt viele bessere australische Shiraz zu einem besseren Preis.

Max. P., 21.09.2021

star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

Wer auf dunkle, schwere und gehaltvolle Rotweine steht sollte diesen Wein kaufen. Während die anderen Weine von Laborie gut trinkbare aber durchschnittliche Produkte sind, ist dieser Wein für mich ein Premiumwein. Ich glaube auch, dass dieser Wein 10 Jahre eingelagert werden kann.

Peter A., 08.05.2021

star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

Gefällt uns sehr gut.Angemessenes Preis-Leistungsveerhältnis.

Jürgen S., 24.01.2021

star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

Der Wein schmeckt echt lecker und hat ein würziges, etwas rauchiges Aroma, aber er ist trotzdem fruchtig und saftig mit einer angenehmen Säure. Wir trinken ihn gerne als Begleitung zum Schmorbraten, oder einfach so an gemütlichen Abenden, wenn das Wetter draußen kälter wird.

Lilla G., 25.10.2020

star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

Das ist der beste Rotwein, den ich bisher kennengelernt habe.Mit diesem kommt der hochgelobte Amarone aus Italien bei weitem nicht mit, obwohl er noch teurer ist.

Rudi B., 16.05.2020

star filledstar filledstar filledstar filledstar filled

Genau so sollte ein südafrikanischer Shiraz schmecken. Schwarz und vollmundig. Hätte von Platter die vollen 5 Sterne für diesen Trophen erwartet. Dieser Wein ist mit Sicherheit auch länger lagerfähig als 7 Jahre, eindeutiger Kauf.

Peter A., 03.02.2020

Daten & Fakten

Erzeuger

Laborie

Farbe

rot

Geschmack

Trocken

Land

Südafrika

Region

Paarl

Rebsorten Auflistung

Shiraz

Trinktemperatur

16-18 °C

Alkoholgehalt

14.5 % vol

Restzucker

2.8 g/l

Gesamtsäure

6.5 g/l

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

bis zu 15 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Rotwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

KWV SA (PTY) Ltd. 57 Main Street,, 7646 Paarl,South Africa

Artikelnummer

918825

Paarl, die Perle des Kap-Weinbaus, liegt ca. 60 km von Kapstadt entfernt und wurde von französischen Hugenotten gegründet. Genau hierher verschlug es auch den Gründervater von Laborie – Jean Taillefert – als er als Flüchtling aus Frankreich kam. 1691 gründete er das Gut Laborie und begann, mit vollem Enthusiasmus Wein anzubauen. Und schon 1698 vermerkte der französische Naturforscher und Schriftsteller François Leguat: »Der Hugenotte Taillefert hat den besten Wein im Land, den kleineren Gewächsen in der Champagne nicht unähnlich.«