Versandkostenfreie Lieferung bis zum 12.12.2019 >>

Zedda Piras - Die Seele Sardiniens

Zedda Piras: im Auftrag des Mirto

Was fällt Ihnen zum Thema Myrte ein? Nicht viel? Das macht nichts, denn der Mittelmeerstrauch ist zwar dem Namen nach sehr bekannt, doch was in ihm steckt lernen auch wir jeden Tag aufs Neue. Zum Beispiel mit dem einmaligen Likör aus dieser Pflanze, den Sie bei uns von Zedda Piras bestellen können. Das sardische Haus hat sich ganz dem Mirto, dem Haus- und Hoflikör der italienischen Insel gewidmet. Wie der schmeckt? Köstlich, aromatisch und nach einem langen Sommertag.

Likör von Zedda Piras: das Geheimnis der Myrte

Zunächst ein wenig Pflanzenkunde: Einen Myrtenstrauch erkennen Sie am weit verzweigten Wuchs, den derben Blättern und den weißen, duftenden Blüten. Was ihn aber wirklich besonders macht, sind die blauen Myrtenbeeren, die die Pflanze vor allem unter der Sonne Sardiniens zu vollreifer Fruchtigkeit ausbildet. Diese Beeren bilden die Grundlage des Mirto Rosso, den wir Ihnen aus dem Haus Zedda Piras besonders empfehlen.

Zedda Piras wurde 1854 von Francesco Zedda in seiner Heimat Sardinien gegründet. Während der Rest der Insel versuchte, im Weinbau Fuß zu fassen, zog es Zedda von Beginn an in hochprozentigere Regionen. Mit dem Myrtenstrauch hatte er die ideale Grundlage direkt vor der Haustür, um sich international einen Namen zu machen. Denn kaum irgendwo sonst wird die Myrte in nennenswerter Fülle angebaut und genutzt – höchstens als Gewürz für Fleischgerichte, als Erkennungsmerkmal der traditionellen Braut oder als dekorative Zimmerzierde.

Gut, das stimmt nicht ganz, denn auch bei der dalmatischen Grappa-Produktion spielt Myrte eine Rolle, ganz zu schweigen vom Martina-Likör. Wenn es aber um geballte Mirtokompetenz geht, kann Zedda Piras niemand das Wasser reichen.

Zwei Sorten zeichnen das Angebot des Traditionshauses und die Vielseitigkeit der Myrte aus. Der Mirto Rosso ist süß, kräftig und sehr beerig. Der Mirto Bianco hingegen ist trocken und mit seinen sekretfördernden Auszügen aus den Blättern und der Blüte ein wunderbarer Verdauungsschluck. 

Jedes Jahr im Herbst werden in den jahrhundertealten Wäldern Sardiniens die Myrthenbeeren und -blätter von wild wachsenden Sträuchern gesammelt.

Produkte von Zedda Piras – und der Abend kann beginnen

Neben dem Zedda Piras Mirto Rosso di Sardegna und dem Zedda Piras Mirto Bianco di Sardegna, die Sie beide pur genießen sollten, bietet die sardische Traditionsbrennerei noch andere Genüsse. Der Zedda Piras Ramo d'Oro etwa ist eine hauseigene (und geheime) Interpretation des Limoncello, der mit saftiger Süße entweder solo, auf einem erfrischenden Obstsalat oder in Desserts zum Strahlen gebracht wird.

Die Traditionshandwerker von Zeddas Piras beweisen mit ihrem Angebot außerdem, dass man wirklich alle Früchte der Erde zu einem wunderbaren Genuss brennen kann. Im Zedda Piras Filu 'e Ferru steckt mit Fenchelsamen eine eher selten verwendete Zutat, die für ein einzigartiges Aroma sorgt und den Gaumen durchaus herauszufordern weiß. Jedes Produkt aus unserem Sortiment fängt dabei ein, was wir gern die Seele Sardiniens nennen: warm, wohlig, vollfruchtig und kräftig wie das Land selbst. Gönnen Sie sich diese edlen Spirituosen als Digestif, an einem lauen Abend auf der Terrasse oder einfach dann, wenn der graue Alltag einmal Pause haben soll. 

Weine von Zedda Piras

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.