WineFinder

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail
Zitronen-Ravioli mit grünem Spargel
Zum Rezept empfehlen wir

- 20%

Frankreich
2022 Rothschild Mouton Cadet Sauvignon Blanc
Bordeaux AOP
7,95 €9,95 €

10.60 €/Liter inkl. MwSt.,

Zum Artikel
Lebensmittelangaben

Zitronen-Ravioli mit grünem Spargel

Hauptspeise
mittel
30 Minuten

Die Zitronen-Ravioli mit grünem Spargel sind eine erfrischende und delikate Variante traditioneller Pasta. Die Kombination aus zitroniger Frische und dem aromatischen grünen Spargel verleiht diesem Gericht eine besondere Raffinesse. Perfekt für besondere Anlässe oder einfach als kulinarische Verwöhnung zwischendurch.

Zurück zum Rezept
Zum Rezept empfehlen wir

- 20%

Frankreich
2022 Rothschild Mouton Cadet Sauvignon Blanc
Bordeaux AOP
7,95 €9,95 €

10.60 €/Liter inkl. MwSt.,

Zum Artikel
Lebensmittelangaben
Rezept für 4 Personen
125 gMehl
125 gHarteizengrieß
3 StEier
3 StEigelbe
1 ELOlivenöl
4 Stgrüne Spargelstangen
350 gRicotta
1 TLZitronenabrieb
5 ELParmesan
300 gGrüner Spargel
2 StZitronen
1 StSchalotte
4 ELButter
100 mlTrockener Weißwein
3 ScheibenWeißbrot

Zubereitung

1

Für den Nudelteig zunächst das Ei zusammen mit den Eigelben in einer Schüssel verquirlen. Eine Prise Salz hinzufügen und das Olivenöl unterrühren. Das Mehl mit dem Grieß vermischen und nach und nach zur Eimischung sieben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten, gegebenenfalls etwas zusätzliche Flüssigkeit hinzufügen, je nach Konsistenz. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, bevor er weiterverarbeitet wird.

2

Den Spargel für die Füllung vorbereiten, indem die Enden abgeschnitten und nur der untere Teil geschält wird. Anschließend den Spargel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Wasser weichdünsten. Gut abtropfen lassen und leicht abkühlen lassen.

3

Die gekochten Spargelstücke zusammen mit Ricotta und einem Ei pürieren. Parmesan und Zitronenabrieb unterrühren und die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Seite stellen.

4

Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und mit einem Ravioliausstecher ausstechen. Die Ravioli mit einem verquirlten Ei bestreichen. Auf die Hälfte der Ravioli jeweils kleine Häufchen der Füllung geben und mit den übrigen Teig abdecken. Die Ränder gut andrücken und dabei die Luft aus der Mitte herausdrücken.

5

Für die Sauce den restlichen Spargel am unteren Ende schälen und in 5-6 cm lange Stücke schneiden. Die Zitronen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden.

6

Das Weißbrot auf einer Reibe zu Bröseln reiben und in der Butter goldbraun anbraten.

7

Die Schalotte fein würfeln und zusammen mit dem Spargel in der Butter anschwitzen. Nach ca. 5 Minuten die Zitronenscheiben hinzufügen und ebenfalls leicht andünsten lassen. Mit Weißwein ablöschen und alles zusammen weitere 5 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8

In der Zwischenzeit die Ravioli in einem großen Topf in ausreichend sprudelnd kochendem Salzwasser portionsweise ca. 3 Minuten kochen. Herausnehmen und tropfnass zu der Sauce geben. Die Stärke im Nudelwasser macht die Sauce noch etwas sämiger.