Weinkompetenz seit 1889

Kontakt & Beratung

Gerne telefonisch
+49 (0)4 21 - 30 53 251
Mo-Do 08:00 - 16:30 Uhr
und Fr 08:00 - 15:00 Uhr
oder per mail

2020 Langguth Gourmet Riesling

trocken, Mosel
9,95 €*

13,27 €/Liter inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Voraussichtliche Lieferung in 2-4 Werktagen

Produktinformationen
Beurteilung
Der herrliche Riesling verführt mit Düften nach Apfel und Pfirsich. Im Geschmack findet sich das für den Riesling typische Süße-Säure-Spiel, das mit einem langen Nachhall begeistert.
Empfehlung
Perfekt in Kombination mit leckeren Vorspeisen und unkomplizierten Salaten.
Produktdetails
Beschreibung

Harmonisches Süße-Säure-Spiel

Bereits seit 1789 verfolgt die Familie Langguth mit ihrem Weingut an der Mosel das Ziel, unverkennbare Rieslinge aus steilsten Lagen Weingenießern und Weinkennern zugänglich zu machen.Mit der 12° Gourmet-Serie schaffen sie klare, handwerklich tadellose und einfach strukturierte Weine, die zum täglichen Genuss einladen. Der Gourmet Riesling trocken wurde im Edelstahl ausgebaut und verfügt über frischen Duft nach Apfel und Pfirsich. Das für die Mosel charakteristische Süße-Säure-Spiel bespielt auch hier die Zunge und sorgt für einen umfänglichen und langanhaltenden Eindruck, der immer wieder von neuem zu einem nächsten Schluck einlädt.  Gekühlt ist er ein Genuss zur sommerlichen Küche, Suppen und Vorspeisen.

Daten & Fakten

Erzeuger

Weingut Langguth

Farbe

weiss

Geschmack

Trocken

Land

Deutschland

Region

Mosel

Rebsorten Auflistung

Riesling

Trinktemperatur

10-12 °C

Alkoholgehalt

11.5 % vol

Restzucker

8 g/l

Gesamtsäure

7.6 g/l

Verschlussart

Naturkork

Lagerfähigkeit

2 Jahre

Allergene / Inhaltsstoffe

Sulfite

Produkttyp

Weißwein

Inhalt Flasche (Liter)

0.75 l

Produzent / Abfüller / Hersteller

Weingut Ulrich Langguth, Rißbacherstr. 1, 56841 Traben-Trabach

Artikelnummer

106093

0
Die Hingabe zum Wein und das Verständnis der Natur sind bereits seit 1789 Grundpfeiler des Handelns und Denkens der Weinbaufamilie Langguth. „Steil statt Standard“ ist hier die Prämisse. Denn Jahr für Jahr werden die steilsten Lagen Deutschlands mit vollem Körpereinsatz und Verstand bewirtschaftet und Weine bester Qualität erzeugt. Die meist alten Reben übertragen das einmalige Terroir in den Wein. Die vom Schiefer geprägten Böden werden für den Weingenießer erfahrbar.